TRANSALP: GARMISCH - GARDASEE "BEST OF" 2018

Rad+Natur in Kooperation mit bike Alpin

REISEANBIETER & REISEVERANSTALTER  bikeAlpin GmbH

REISEFÜHRUNG & TOURGUIDE  Rad+Natur  |  Leitung: Dieter Knedlik


vom          01. September 2018       bis          08. September 2018               |            geführte 7-Tages Mountainbike Tour

 



©bikealpin

HINWEIS ZUR TEILNEHMERZAHL

Mindestens   8 Teilnehmer


REISELEISTUNGEN (inkl.)

PREIS JE PERSON / TEILNEHMER

Eigene Anreise mit Bahn oder Pkw. Parkmöglichkeiten am Startort vorhanden.

Leistungen:


    •    6 x Übernachtung in 3-Sterne Hotel                     im DZ, Du/WC
    •    1 x Übernachtung in Gasthof oder                      2-Sterne Hotel im DZ, Du/WC


    •    7 x Frühstück
    •    4 x mehrgängiges Abendmenü
    •    Gepäcktransport
    •    Rad + Natur/bikeAlpin-Tourguide
    •    Rücktransfer im klimatisierten Bus


Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

              Zweibettzimmer:      1068.- Euro

             Einbettzimmer Aufpreis:       180.- Euro

      

REISE-ETAPPEN (Level I & II)

TAG 1     eig. Anreise nach Ehrwald

TAG 2    Ehrwald  > Pfunds

TAG 3     Pfunds  >  Glurns

TAG 4    Glurns  >  St. Walburg

TAG 5    St. Walburg  >  Dimaro

TAG 6    Dimaro  >  Ponte Arche

TAG 7    Ponte Arche  >  Gardasee

TAG 8    Rückreise

DIE TOUR AN DEN GARDASEE

Diese Transalp ist vollgepackt mit Highlights, die sich auf der Strecke Garmisch-Gardasee finden lassen: Wir starten am Fusse der Zugspitze, Deutschlands höchstem Berg, erleben die faszinierende Uina Schlucht - ein in den Fels geschlagener Steig, der von der Schweiz nach Südtirol führt, geniessen das Panorama hoch überm Vinschgau und fahren die grandiosen Trails am Rabbijoch. Die letzte Etappe über den Monte Casale an den Gardasee bildet den perfekten Abschluß für einen Alpencross.

AGBs

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der bikeAlpin GmbH.


Ehrwald - Gardasee

Mittelschwere, teils hochalpine TransAlp

 bikeAlpin -Level:  Mittelschwer

Höhenmeter bergauf:   10048

Gesamtkilometer:            385

Bike-Etappen:                    6

Höchster Punkt:               2463m

TAG 1 Eigenständige Anreise nach Garmisch/Ehrwald

Anreise bis 18:30 nach Ehrwald ca. 20 km südwestlich von Garmisch. Gemeinsames Abendessen und Tourbesprechung. [-/-]

TAG 2 Ehrwald > Pfunds

Ehrwald - Pfunds Wir verlassen Ehrwald und fahren hinüber nach Biberwier. Die rund 250 Höhenmeter rauf zum Fernpass sind schnell gepackt. Auf Trail und Piste hinunter zum Schloß Fernsteinsee und weiter nach Nassereith und Imst. Am Nachmittag geht es hoch zur Pillerhöhe (1530m), dann auf Trail und Piste hinunter ins Inntal. Wir folgen noch dem Inn bis zum ersten Etappenziel Pfunds. [79 km, 1645 hm, F/A]

TAG 3 Pfunds > Glurns

Pfunds - Glurns Wir verlassen Tirol und folgen dem Inn bis nach Sur En. Jetzt wird‘s spannend, das Val d’Uina eine der schönsten Schluchten, liegt vor uns. Zunächst geht es noch auf Wald- und Schotterpisten hoch bis zu einer Alm. Die letzten Kuhweiden lassen wir hinter uns, dann folgen wir einem schmalen, in Fels gehauenen Steig zum Schlinigpass. Auf Trails geht es dann zur Sesvenna-Hütte (2256m) mit besten Ausblicken auf den 3900 Meter hohen, vergletscherten Ortler. Auf aussichtsreicher Piste fahren wir hinunter nach Schlynig und weiter nach Glurns, unserem Etappenziel. [59 km, 1598 hm, S↑ 250 hm, F/A]

Video Uina-Schlucht!

TAG 4 Glurns > St. Walburg

Glurns - St. Walburg Durch den Vinschgau mit den Obstplantagen fahren wir hinunter nach Naturns (550m). Dies war vorerst der gemütliche Teil der heutigen Etappe. Nun geht es mit besten Ausblicken auf den Vinschgau sportlich hoch zur Naturnser Alm (1910m) und hinüber zum Vigiljoch. Anschließend biken wir hinunter nach St. Pankraz im Ultental und packen auch noch die restliche Strecke nach St. Walburg (1130m) am Zogglerstausees. [87 km, 2018 hm, F/A]

TAG 5 St. Walburg > Dimaro

St. Walburg - Dimaro Ein großes Erlebnis wird heute der Weg hoch durch das Kirchbergtal zur Bärhappalm. Die letzten 200 Höhenmeter zum Rabbijoch (2449m) sind Schiebestrecke. Nur noch wenige Meter geht es hinunter und wir stehen vor der in toller Bergkulisse gelegenen Haselgruber Hütte. Nach der Rast folgt eine Trailabfahrt mit besten Ausblicken auf die Brenta-Dolomiten hinunter ins Rabbital. Über Terzolas erreichen wir unser heutiges Etappenziel Dimaro. [50 km, 1490 hm, S↑ 200 hm, F/-]

TAG 6 Dimaro > Ponte Arche

Dimaro - Ponte Arche Auf einer Forstpiste biken wir zum Passo Campo Carlo Magno (1630m). Es folgt eine Abfahrt ins Val Agola. Nun bergauf zum einsam gelegenen Lago di Agola; nach einer ca. 30 minütigen Schiebepassage stehen wir am Passo Bregn de I’Ors (1836m). Eine rund 20 Kilometer lange Abfahrt hinunter nach Stenico (600m) und Ponte Arche (400m) folgt. [58 km, 1750 hm, S↑ 200 hm, F/A]

TAG 7 Ponte Arche > Gardasee

Ponte Arche - Gardasee Von Ponte Arche schrauben wir uns hoch zum Monte Casale und fahren auf starken Trails hinüber nach S. Giovanni. Der Lago ist nun praktisch schon in Sichtweite. Der kurze Gegenanstieg nach Campi lohnt sich, denn so haben wir noch eine tolle Abfahrt direkt nach Riva. Übernachtung in Torbole, Riva oder Arco. [52 km, 1547 hm, F/-]

TAG 8 Rückreise

Nach dem Frühstück Rücktransfer zum Ausgangspunkt. Dort Ankunft gegen 13:00 Uhr. Anschließend individuelle Heimreise. [F/-]


FRAGEN AN DEN TOURGUIDE

Werdegang von Dieter Knedlik

Dieter Knedlik steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefon:  09177 / 25 94 46

Fax:          09177 / 25 94 47
Mobil:      0175 / 44 34 941

Mail:        info@rad-natur.de

BUCHUNGSANFRAGE SENDEN

WICHTIGE HINWEISE

Die Buchungsanfrage ist keine rechtsverbindliche Buchung sondern lediglich eine Verfügbarkeitsanfrage. 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der bikeAlpin GmbH.